Unsere Mitarbeiter

Menschen mit Behinderung finden in den Inntal-Werkstätten sinnvolle Arbeitsplätze, die dank des Erfolges der Eigenmarke Fairwerk kontinuierlich weiterentwickelt werden können.

Die Herstellung jedes Produktes wird durch Zerlegung komplizierter Arbeits-
vorgänge in Einzelschritte und den Einsatz von geeigneten Vorrichtungen auch für schwerstbehinderte Menschen möglich.
In dieser fein abgestimmten Produktions-
weise schaffen wir es, auch komplizierte Fertigungstechniken zu realisieren und den geforderten Qualitätsstandard zu erreichen.

Dabei werden die handwerklichen und kognitiven Fähigkeiten jedes einzelnen Beschäftigten von unseren Gruppenleitern und pädagogischen Fachkräften best-
möglich gefördert und unterstützt.